Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Betriebliche Abfallwirtschaft

Es gibt unterschiedliche Arten von Abfällen:

  • Abf√§lle aus Haushalten
  • Abf√§lle, die nach ihrer Art und Menge nicht mit den in Haushalten anfallenden Abf√§llen beseitigt werden k√∂nnen
  • Abf√§lle aus gewerblichen und sonstigen Unternehmen, die nach Art, Beschaffenheit oder Menge in besonderem Ma√üe gesundheits-, luft- oder wassergef√§hrdend, explosibel oder brennbar sind oder Erreger √ľbertragbarer Krankheiten enthalten beziehungsweise hervorbringen k√∂nnen

Der sechsstellige Abfallschl√ľssel (AS) bezeichnet die Art des Abfalls. Diese Abfallschl√ľssel sind in der Abfallverzeichnisverordnung aufgelistet.

Eine rechtliche Verpflichtung, betriebliche Abfallwirtschaftskonzepte zu erstellen, existiert nicht mehr. Allerdings bleibt es zweckmäßig - auch zur kostenmäßigen Optimierung der betrieblichen Eigenentsorgung - entsprechende Abfallkonzepte zu entwickeln. Unabhängig von der Größe Ihres Unternehmens und der Art der Produkte, die Sie herstellen, sollte Ihr Abfallkonzept folgende Punkte enthalten:

  • Darstellung der geplanten und getroffenen Ma√ünahmen zur Vermeidung, Verwertung und Beseitigung von Abf√§llen
  • Angabe √ľber Art, Menge und Verbleib der besonders √ľberwachungsbed√ľrftigen Abf√§lle
  • Begr√ľndung der Notwendigkeit der Abfallbeseitigung (insbesondere Angaben zur mangelnden Verwertbarkeit)
  • Beschreibung der vorgesehenen Entsorgungswege
  • Darstellung des Verbleibs der Abf√§lle bei der Verwertung oder Beseitigung au√üerhalb der Bundesrepublik Deutschland

F√ľr die Umsetzung sollten Sie in Ihrem Unternehmen einen Betriebsbeauftragten f√ľr Abfall bestellen. Ob Sie hierzu verpflichtet sind, erfahren Sie in der entsprechenden Verfahrensbeschreibung.

Sind Abf√§lle in einem besonderen Ma√üe gesundheits-, luft- und wassergef√§hrdend, d√ľrfen sie nicht zusammen mit dem normalen Gewerbem√ľll entsorgt werden. Ist eine Vermeidung dieser Abf√§lle nicht m√∂glich, sollte versucht werden, sie wiederzuverwerten oder in Energie umzusetzen. Ist auch dies nicht m√∂glich, m√ľssen die Abf√§lle umweltschonend beseitigt werden.

Mithilfe der IHK-Recyclingb√∂rse k√∂nnen Sie bundes- und europaweit Ihre Stoffe wieder der Kreislaufwirtschaft zuf√ľhren.

Auch eine Verbringung der Abfälle ins Ausland ist möglich.

Im Zusammenhang mit der Entwicklung, Herstellung, Be- und Verarbeitung sowie dem Vertrieb von Produkten tragen Sie als Unternehmer auch die sogenannte Produktverantwortung. Um dieser Verantwortung gerecht zu werden, m√ľssen Produkte so gestaltet sein, dass bei ihrer Herstellung und dem Gebrauch das Entstehen von Abf√§llen vermindert wird. Au√üerdem muss die umweltvertr√§gliche Verwertung und Beseitigung der nach dem Gebrauch entstandenen Abf√§lle sichergestellt werden.

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Umweltministerium hat ihn am 27.02.2015 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr