Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Grundst├╝ckskauf

Grundst├╝cksangebote finden Sie im Internet oder in Zeitungen. Wenn Sie nicht viel Zeit f├╝r eine Suche aufwenden k├Ânnen oder m├Âchten, k├Ânnen Sie sich auch an einen Immobilienmakler wenden, der f├╝r Sie passende Grundst├╝cksangebote sucht.

Makler verlangen f├╝r die Vermittlung von Grundst├╝cken eine Provision. Diese ist allerdings eine Art Erfolgshonorar, das hei├čt, Sie m├╝ssen nur eine Provision zahlen, wenn es auch tats├Ąchlich zum Abschluss eines Kaufvertrags kommt. Stellen Sie dies gleich zu Beginn der Gesch├Ąftsverbindung mit dem Makler klar.

Tipp: Auch das Land Baden-W├╝rttemberg verkauft Grundst├╝cke aus seinem Eigentum, die nicht f├╝r Landeszwecke ben├Âtigt werden. Die Staatliche Verm├Âgens- und Hochbauverwaltung Baden-W├╝rttemberg bietet Ihnen alle Informationen dazu auf deren Internetseiten.

Vorinformation ├╝ber das Grundst├╝ck

Bevor Sie ein Grundst├╝ck kaufen, sollten Sie sich so gut wie m├Âglich dar├╝ber informieren. Verlassen Sie sich dabei nicht nur auf die Angaben im Verkaufsinserat. Sie sollten sich das Grundst├╝ck auch vor Ort ansehen.

Wenn Sie ein Grundst├╝ck gefunden haben, das Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie zuerst das Grundbuch einsehen beziehungsweise eine Abschrift aus dem Grundbuch verlangen. Die Grundbucheinsicht vor dem Kaufvertrag ist wichtig, da im Grundbuch Belastungen (z.B. Grundschulden, Hypotheken, Wegerechte), die auf dem Grundst├╝ck lasten, eingetragen sind. Damit k├Ânnen Sie vermeiden, dass Sie unwissentlich ein eigentlich wertloses oder hoch belastetes Grundst├╝ck kaufen.

Wenn Sie ein belastetes Grundst├╝ck kaufen m├Âchten, k├Ânnen Sie auch mit dem Verk├Ąufer vereinbaren, dass Sie als K├Ąufer die Belastungen tilgen und an den Verk├Ąufer nur den Differenzbetrag zum vereinbarten Kaufpreis zahlen.

Achtung: Besonders bei auf den ersten Blick g├╝nstigen Grundst├╝cksangeboten sollten Sie vorsichtig sein. Informieren Sie sich genau, ob das Grundst├╝ck auch in Zukunft seinen Wert behalten wird. Kl├Ąren Sie, was im Preis f├╝r das Grundst├╝ck inbegriffen ist und welche Kosten eventuell zus├Ątzlich auf Sie zukommen. N├Ąhere Informationen zu diesen Themen und was Sie sonst noch ├╝ber Ihr zuk├╝nftiges Grundst├╝ck wissen sollten, finden Sie im Kapitel "Grundst├╝ckseigenschaften".

Kaufvertrag und Eigentumserwerb

Der Kaufvertrag ├╝ber ein Grundst├╝ck muss notariell beurkundet werden. Die Gemeinde kann in bestimmten F├Ąllen ein Vorkaufsrecht aus├╝ben.

Achtung: Der Abschluss eines Kaufvertrags macht Sie noch nicht zum Eigent├╝mer des Grundst├╝cks. Erst mit der Auflassung und der Eintragung ins Grundbuch geht das Grundst├╝ck in Ihr Eigentum ├╝ber. Theoretisch kann der Verk├Ąufer das Grundst├╝ck bis zur Eintragung auch noch an jemand anderen verkaufen.

Um zu verhindern, dass durch ein unredliches Verhalten des Verk├Ąufers Ihr Eigentumserwerb verhindert wird, sollten Sie auf der Bestellung einer sogenannten "Auflassungsvormerkung" im Grundbuch bestehen. Diese bewirkt, dass alle danach erfolgten Eintragungen Ihnen gegen├╝ber unwirksam werden, und Sie das Grundst├╝ck so erhalten, wie im Kaufvertrag vereinbart wurde.

Durch die Auflassungsvormerkung sind Sie nicht nur gegen vertragswidriges Verhalten des Verk├Ąufers, sondern - sofern nach Abschluss des Kaufvertrags ein Insolvenzverfahren gegen ihn er├Âffnet wird - auch gegen den Zugriff seiner Gl├Ąubiger oder seines Insolvenzverwalters auf das Grundst├╝ck gesch├╝tzt. Sollte der Verk├Ąufer nach Kaufvertragsabschluss eine Hypothek oder Grundschuld auf das Grundst├╝ck aufnehmen, verhindert die Auflassungsvormerkung, dass Sie daf├╝r einstehen m├╝ssen.

Grunderwerbsteuer und Eintragung im Grundbuch

F├╝r die Grundbucheintragung ben├Âtigen Sie eine Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes.

Daf├╝r muss der Notar zun├Ąchst den Grundst├╝ckskauf beim Finanzamt anzeigen. Daraufhin erhalten Sie einen Bescheid ├╝ber die H├Âhe der Grunderwerbsteuer. Als Bescheinigung ├╝ber die Zahlung der Grunderwerbsteuer erhalten Sie die Unbedenklichkeitsbescheinigung.

Am Ende der Kaufabwicklung steht die Eintragung ins Grundbuch.

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Justizministeriumund das Ministerium f├╝r Finanzen und Wirtschaft, vertreten durch die Oberfinanzdirektion Karlsruhe,haben ihn am 14.03.2016 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr