Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Jugendliche

Die Agentur f├╝r Arbeit bietet spezielle Angebote f├╝r junge Menschen unter 25 Jahren.

Berufsabschluss nachholen

Wenn Sie arbeitslos oder von Arbeitslosigkeit bedroht sind oder Arbeitslosengeld II erhalten und mindestens drei Jahre beruflich t├Ątig waren, kann die Agentur f├╝r Arbeit Ihre Lehrgangs- und Fahrtkosten, ausw├Ąrtigen Unterkunfts- und Verpflegungskosten sowie Kosten f├╝r den Lebensunterhalt (entsprechend dem zuletzt bezogenen Arbeitslosengeld II) ├╝bernehmen.

Lassen Sie sich bei Ihrer Agentur f├╝r Arbeit ├╝ber Ihre M├Âglichkeiten, einen Berufsabschluss nachzuholen, beraten, bevor Sie in eine Bildungsma├čnahme eintreten.

Tipp: Weitere Informationen zum Nachholen von Berufsabschl├╝ssen bietet Ihnen die Bundesagentur f├╝r Arbeit.

Berufseinstiegsbegleitung

Ziel der Berufseinstiegsbegleitung ist, Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler individuell zu unterst├╝tzen, die voraussichtlich Schwierigkeiten haben werden

  • beim Erreichen des F├Ârder- oder Hauptschulabschlusses oder eines gleichwertigen Schulabschlusses und
  • beim ├ťbergang von der allgemein bildenden Schule in die Ausbildung.

Die Begleitung in den Berufseinstieg soll die berufliche Eingliederung erleichtern. Die Begleitung beginnt in der Klassevor der Abgangsklasse. Sie wird nach Verlassen der allgemein bildenden Schule w├Ąhrend der Ausbildungssuche und in der Anfangsphase der Berufsausbildung weitergef├╝hrt.

Die Begleiterinnen und Begleiter f├╝r den Berufseinstieg ber├╝cksichtigen die pers├Ânlichen St├Ąrken, Interessen und F├Ąhigkeiten der Jugendlichen. Sie legen gemeinsam mit ihnen fest, wie diese Unterst├╝tzung im Einzelnen aussieht. Die Berufsberater und Berufsberaterinnen sind bei der Unterst├╝tzung w├Ąhrend der gesamten Teilnahme mit eingebunden.

Interessierte Sch├╝lerinnen und Sch├╝ler sollten an ihrer Schule nachfragen, ob die M├Âglichkeit f├╝r eine Teilnahme gegeben ist. Auskunft erteilt auch die Berufsberatung der Agentur f├╝r Arbeit vor Ort.

Wenn Sie Schwierigkeiten haben, einen Ausbildungsplatz zu finden oder aufgrund der Lebensumst├Ąnde sozial benachteiligt sind, k├Ânnen Sie einen Ausbildungsberuf in einer au├čerbetrieblichen Ausbildungsst├Ątte erlernen und eventuell nach einem Jahr in eine betriebliche Ausbildung wechseln. Die Ausbildungsverg├╝tung betr├Ągt etwa 316 Euro monatlich im ersten Jahr zuz├╝glich Sozialversicherung. Falls Sie nicht mehr bei Ihren Eltern wohnen, kommen gegebenenfalls weitere Leistungen hinzu.

Haben Sie einen Ausbildungsplatz gefunden, gelten f├╝r Sie in der Regel weitreichende Bestimmungen zum Schutz der Gesundheit und f├╝r eine ungest├Ârte Entwicklung. Jugendliche d├╝rfen beispielsweise nicht mit gef├Ąhrlichen Arbeiten oder zur Nachtzeit besch├Ąftigt werden. Die Arbeitszeit ist grunds├Ątzlich auf h├Âchstens acht Stunden pro Tag und auf f├╝nf Tage pro Woche begrenzt.

Berufsvorbereitende Bildungsma├čnahmen

Zielgruppe der berufsvorbereitenden Bildungsma├čnahmen (BvB) sind vor allem

  • junge Menschen, die keine Ausbildungsstelle gefunden haben, mit oder ohne Schulabschluss,
  • junge Menschen mit einer Behinderung oder
  • junge Menschenmit Migrationshintergrund.

Jeder Teilnehmer erh├Ąlt im Rahmen einer individuellen Eignungsanalyse die M├Âglichkeit, sich zun├Ąchst in der Vielzahl m├Âglicher Berufe zu orientieren und dann eine ganz pers├Ânliche Berufswahlentscheidung zu treffen. Pers├Ânlichkeitsbildung, berufliche Grundfertigkeiten, betriebliche Qualifizierung, Grundlagenqualifizierung in IT- und Medienkompetenz, Sprachf├Ârderung und Bewerbungstraining stehen auf dem Programm.

Ein Betriebspraktikum, hilft, die F├Ąhigkeiten des Jugendlichen noch gezielter zu f├Ârdern. Die Praktikumsbetriebe selbst werden anhand definierter Kriterien ausgesucht und bewertet.

F├╝r Jugendliche, die bisher noch ohne Schulabschluss sind, bietet die Ma├čnahme au├čerdem die M├Âglichkeit, sich auf den Erwerb eines Hauptschulabschlusses oder gleichwertigen Schulabschlusses vorzubereiten.

W├Ąhrend der Teilnahme an einer Berufsvorbereitenden Bildungsma├čnahme haben Jugendliche Anspruch auf Berufsausbildungshilfe.

Jugendliche mit Migrationshintergrund

Die Mobilit├Ątsberatung (MOBIN) der Bundesagentur f├╝r Arbeit bietet Orientierungs- und Entscheidungshilfen f├╝r die Integration von Jugendlichen und Arbeitsuchenden mit Migrationshintergrund in den deutschen Arbeitsmarkt oder auch in den Arbeitsmarkt des Herkunftslandes.

Vertiefende Informationen

Verfahren:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Die Regionaldirektion Baden-W├╝rttemberg der Bundesagentur f├╝r Arbeit hat ihn am 10.12.2014 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr