Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Weiterbildungsst√§tten f√ľr Pflegeberufe - staatliche Anerkennung beantragen

Weiterbildungseinrichtungen, die staatlich geregelte Weiterbildungen in folgenden Bereichen anbieten möchten, benötigen eine staatliche Anerkennung:

  • Krankenpflege
  • Kinderkrankenpflege
  • Altenpflege
  • Heilerziehungspflege
  • Entbindungspflege

Den angebotenen Weiterbildungen muss jeweils eine Verordnung des Landes Baden-W√ľrttemberg zugrunde liegen.

Ihre Weiterbildungsst√§tte muss vom Regierungspr√§sidium anerkannt sein. Nur dann d√ľrfen Sie die Weiterbildung nach der jeweiligen Weiterbildungsverordnung

  • durchf√ľhren,
  • Pr√ľfungen abhalten und
  • Zeugnisse ausstellen.

Generelle Zuständigkeit:

das Regierungspräsidium, in dessen örtlichen Zuständigkeitsbereich Sie Ihre Weiterbildungseinrichtung betreiben möchten

Voraussetzungen:

  • Sie m√ľssen √ľber gen√ľgend fachlich qualifizierte Leitungs- und Lehrkr√§fte verf√ľgen.
  • Ihre R√§ume m√ľssen gro√ü genug sein.
  • Ihre R√§ume m√ľssen mit den entsprechenden Lehr- und Lernmitteln ausgestattet sein.
  • Um berufspraktische Weiterbildungsanteile sicherzustellen, m√ľssen Sie folgendes nachweisen:
    • die Kooperation
      • mit einem geeigneten Krankenhaus,
      • einem ambulanten Pflegedienst oder
      • einer Einrichtung der Alten- oder Behindertenhilfe und
    • die Qualifikation der Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter vor Ort
  • Sie m√ľssen die Bestimmungen der jeweiligen Weiterbildungsverordnung beachten.

Unterlagen:

  • Berufsurkunden und Weiterbildungszeugnisse der Leitungs- und Lehrkr√§fte in Kopie
  • Informationen √ľber die R√§umlichkeiten, in denen Sie die Weiterbildungsst√§tte einrichten m√∂chten (z.B. Mietvertrag oder andere Planungsunterlagen)
  • Kooperationsvertr√§ge mit Einrichtungen, in denen die praktischen Weiterbildungsanteile stattfinden
  • Informationen √ľber
    • Lehr- und Stundenpl√§ne
    • fachliche Zuordnung der Dozentinnen, Dozenten, Praxisanleiterinnen und Praxisanleiter vor Ort
    • Art und Durchf√ľhrung der erforderlichen Leistungsnachweise
    • Form der Kommunikation mit den Praxisanleiterinnen und Praxisanleitern vor Ort

Hinweis: Sie wollen mehrere Weiterbildungen nach den Weiterbildungsverordnungen des Landes anbieten? Dann m√ľssen Sie die Unterlagen f√ľr jede Weiterbildung getrennt vorlegen.

Ablauf:

Reichen Sie Ihren Antrag mit allen erforderlichen Unterlagen ein. Die zust√§ndige Stelle pr√ľft, ob die Voraussetzungen f√ľr die staatliche Anerkennung vorliegen. Nach Abschluss der Pr√ľfung erhalten Sie im Falle der Anerkennungsf√§higkeit einen Bescheid und damit die staatliche Anerkennung. Liegen die Anerkennungsvoraussetzungen nicht vor, erhalten Sie einen ablehnenden Bescheid.

Kosten:

f√ľr die Bearbeitung des Antrags und den abschlie√üenden Bescheid: EUR 200,00 bis 300,00

Hinweis: Die zust√§ndige Stelle muss die Anerkennungsvoraussetzungen wegen der unterschiedlichen Weiterbildungsinhalte f√ľr jede Weiterbildung gesondert pr√ľfen. Daher fallen die Kosten f√ľr jedes Weiterbildungsgebiet separat an.

Sonstiges:

Die zust√§ndige Stelle √ľberpr√ľft Ihre Einrichtung regelm√§√üig.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Regierungspräsidium Stuttgart Regierungspräsidium Stuttgart

Regierungspräsidium Stuttgart
Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart
Telefon: 0711 904-0
Fax: 0711 904-11190
poststelle(@)rps.bwl.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag, 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr; Freitag 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust√§ndigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausf√ľhrliche Fassung am 05.10.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr