Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Qualit├Ątszeichen Baden-W├╝rttemberg beantragen

Das "Qualit├Ątszeichen Baden-W├╝rttemberg (QZ BW)" kennzeichnet Produkte mit einer ├╝ber dem gesetzlichen Standard liegenden Produkt- und Prozessqualit├Ąt aus.

Berufsverb├Ąnde und berufsst├Ąndische Organisationen der Ern├Ąhrungsbranche (Lizenznehmer) vergeben die Nutzungsrechte zum QZ BW an Verarbeitungsbetriebe und Endvermarkter. Die erforderlichen Kontrollen f├╝hren zugelassene, akkreditierte und neutrale Zertifizierungsstellen durch.

Erzeuger von pflanzlichen oder tierischen Produkten, die ihre Erzeugnisse im Rahmen des QZ BW vermarkten m├Âchten, m├╝ssen eine Teilnahmevereinbarung f├╝r Erzeuger abschlie├čen.

Generelle Zuständigkeit:

vom Zeichentr├Ąger (Ministerium f├╝r L├Ąndlichen Raum und Verbraucherschutz) zugelassene berufsst├Ąndische Organisationen (Lizenznehmer)

Voraussetzungen:

Erzeuger von pflanzlichen Produkten m├╝ssen die Regeln des integrierten und kontrollierten Pflanzenbaus einhalten. Das bedeutet beispielsweise, dass sie

  • N├╝tzlinge (z.B. Raubmilben, Florfliegen) in das Pflanzenschutzkonzept einbeziehen,
  • Pflanzenschutzmittel nur mit Begr├╝ndung einsetzen (der Einsatz muss dokumentiert werden),
  • im Getreideanbau keine Wachstumsregulatoren einsetzen und
  • im gesamten Betrieb keine kl├Ąrschlammhaltigen D├╝ngemittel verwenden d├╝rfen.

Tipp: Die ausf├╝hrlichen Regelungen f├╝r unterschiedliche pflanzliche Produkte finden Sie auf den Internetseiten zum Gemeinschaftsmarketing Baden-W├╝rttemberg .

Erzeuger von tierischen Produkten m├╝ssen weitergehende Regeln einhalten. Das bedeutet beispielsweise, dass sie

  • nur Tiere m├Ąsten, die in Baden-W├╝rttemberg oder einem angrenzenden Bundesland geboren wurden,
  • ├╝berwiegend Futter aus dem eigenen Betrieb verwenden,
  • Zukauffuttermittel nur von zugelassenen Lieferanten beziehen,
  • den Zukauf von Futtermitteln nachvollziehbar dokumentieren,
  • nur Futtermittel verwenden, die nicht GVO-kennzeichnungspflichtig sind,
  • mit einem Fachtierarzt oder einer Fachtier├Ąrztin einen Betreuungsvertrag zur regelm├Ą├čigen Bestandsbetreuung abschlie├čen und
  • Tiertransporte tierschutzgerecht durchf├╝hren.

Tipp: Die ausf├╝hrlichen Regelungen f├╝r unterschiedliche tierische Produkte finden Sie auf den Internetseiten zum Gemeinschaftsmarketing Baden-W├╝rttemberg

Unterlagen:

Erkundigen Sie sich direkt bei dem jeweiligen Lizenznehmer, welche Unterlagen Sie vorlegen m├╝ssen.

Ablauf:

Einen Zeichennutzungsvertrag oder eine Teilnahmevereinbarung f├╝r Erzeuger k├Ânnen Sie bei einem zugelassenen Lizenznehmer beantragen.

Tipp: Eine aktuelle Liste der Lizenznehmer finden Sie auf den Seiten zum Gemeinschaftsmarketing Baden-W├╝rttemberg . Dort erhalten Sie auch die Zeichensatzung, Formbl├Ątter und Checklisten und weitere Informationen zur Antragstellung.

Kosten:

Der Zeichentr├Ąger erhebt f├╝r die Nutzung des Qualit├Ątszeichens keine Geb├╝hren.

Hinweis: Die Lizenznehmer k├Ânnen zur Deckung ihrer Kosten Geb├╝hren erheben. Kosten entstehen haupts├Ąchlich durch die vorgeschriebenen Kontrollen und Untersuchungen. Kosten der Lizenznehmer werden direkt in Rechnung gestellt oder in einem Umlageverfahren anteilig erhoben.

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Ministerium f├╝r L├Ąndlichen Raum und Verbraucherschutz hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 13.07.2015 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr