Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Krankheit oder Schwangerschaft - Haushaltshilfe beantragen

Als gesetzlich Versicherte k├Ânnen Sie Unterst├╝tzung durch eine Haushaltshilfe bekommen, wenn Sie den Haushalt vor├╝bergehend nicht weiterf├╝hren k├Ânnen. Gr├╝nde daf├╝r k├Ânnen beispielsweise sein:

  • Schwangerschaft
  • Entbindung
  • Krankenhausaufenthalt
  • Kurma├čnahmen (Vorsorgekur, medizinische Rehabilitationsma├čnahme, Mutter/Vater-Kind-Ma├čnahme)

Hinweis: Bei akuten Erkrankungen gew├Ąhren verschiedene Krankenkassen auch eine Haushaltshilfe, wenn ein Krankenhausaufenthalt nicht zwingend erforderlich ist. Viele Krankenkassen gew├Ąhren ├╝ber den gesetzlichen Anspruch hinaus eine Haushaltshilfe aufgrund ihrer Satzung.

Die meisten gesetzlichen Krankenkassen arbeiten mit entsprechenden Organisationen zusammen und stellen eine Ersatzkraft. Falls dies nicht m├Âglich oder zweckm├Ą├čig ist, erstatten sie die Kosten f├╝r eine selbst organisierte Ersatzkraft in angemessener H├Âhe. Bevor Sie jemanden anstellen, sollten Sie sich vorab bei Ihrer gesetzlichen Krankenkasse informieren, welche Leistungen Sie erhalten k├Ânnen.

Achtung: F├╝r Verwandte und Verschw├Ągerte bis zum zweiten Grad erstattet die Krankenkasse keine Kosten. Sie kann jedoch die erforderlichen Fahrkosten und den Verdienstausfall erstatten, wenn diese in einem angemessenen Verh├Ąltnis zu den sonst f├╝r eine Ersatzkraft entstehenden Kosten stehen.

Hinweis: Bei Mitgliedern privater Krankenversicherungen h├Ąngt die Hilfe von den vertraglichen Regelungen ab, die Sie mit Ihrer Krankenversicherung vereinbart haben. Erkundigen Sie sich daher bei Ihrer privaten Krankenversicherung ├╝ber die genauen Leistungen und deren Voraussetzungen.

Generelle Zuständigkeit:

Ihre gesetzliche Krankenkasse

Voraussetzungen:

Voraussetzung f├╝r die Haushaltshilfe ist, dass

  • die haushaltsf├╝hrende Person in der gesetzlichen Krankenversicherung versichert ist,
  • keine andere im Haushalt lebende Person die Haushaltsf├╝hrung ├╝bernehmen kann und
  • im Haushalt
    • ein Kind unter 12 Jahren oder
    • ein Kind mit Behinderung lebt, das auf Hilfe angewiesen ist.
      Ausnahme: Wenn Sie wegen Schwangerschaftsbeschwerden oder nach einer Entbindung eine Haushaltshilfe ben├Âtigen, ist es nicht erforderlich, dass bereits ein Kind im Haushalt lebt.

Unterlagen:

  • bei Schwangerschaft: ├Ąrztliches Attest, mit folgenden Informationen:
    • die Bescheinigung ├╝ber den voraussichtlichen Geburtstermin
    • den Tag der Entbindung
    • die voraussichtliche Dauer des Krankenhausaufenthaltes
  • bei Krankheit: ├Ąrztliches Attest ├╝ber die voraussichtliche Dauer des Krankenhausaufenthaltes oder der Krankheit

Ablauf:

Die Haushaltshilfe m├╝ssen Sie schriftlich bei Ihrer Krankenkasse beantragen. Das Formular "Antrag auf Haushaltshilfe" k├Ânnen Sie telefonisch anfordern oder von den Internetseiten Ihrer Krankenkasse herunterladen.

Kosten:

zwischen 5 und 10 Euro Zuzahlung pro Tag

Rechtsgrundlage:

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 13.10.2016 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr