Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Telekommunikationsanschluss beim Wechsel des Wohnortes - umziehen oder abmelden und neu anmelden oder k├╝ndigen

Wenn Sie umziehen, m├╝ssen Sie Ihren bisherigen Telekommunikationsanschluss abmelden oder k├╝ndigen. Danach k├Ânnen Sie f├╝r Ihre neue Wohnung einen neuen Anschluss anmelden. In bestimmten F├Ąllen k├Ânnen Sie den bisherigen Telekommunikationsvertrag umziehen und am neuen Wohnort weiter nutzen.

Tipp: Ziehen Sie innerhalb einer Gemeinde um und bleiben im selben Ortsnetz, k├Ânnen Sie Ihre Telefonnummer behalten. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter.

Generelle Zuständigkeit:

die Telefon- und Kabelgesellschaften beziehungsweise der Telekommunikationsdienstleister als Anbieter

Voraussetzungen:

Sie sind Inhaberin oder Inhaber eines Telekommunikationsanschlusses oder m├Âchten einen neuen Anschluss anmelden.

Unterlagen:

keine

Ablauf:

Ihren bisherigen Telekommunikationsanschluss m├╝ssen Sie schriftlich bei Ihrem Anbieter k├╝ndigen, umziehen oder abmelden und neu anmelden. Die Adresse und eine Servicetelefonnummer finden Sie auf jeder Rechnung.

Hinweis: Sie k├Ânnen den Telekommunikationsanschluss auch ├╝bertragen, wenn bereits ein Nachmieter oder eine Nachmieterin f├╝r Ihre alte Wohnung feststeht. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Anbieter, wie Sie dann vorgehen m├╝ssen.

Wenn Sie umziehen, k├Ânnen Sie Ihren bestehenden Telekommunikationsvertrag (Festnetz, Breitband/Internet) auch am neuen Wohnort weiter nutzen. Dazu m├╝ssen Sie weder die Laufzeit Ihres Vertrages noch sonstige vertragliche Vereinbarungen ├Ąndern. Voraussetzung f├╝r eine Weiternutzung ist, dass der Anbieter die vertraglich vereinbarte Leistung am neuen Wohnort erbringen kann. F├╝r den Aufwand darf der Anbieter ein Entgelt verlangen. Dieses darf nicht h├Âher sein als die Geb├╝hren f├╝r einen Neuanschluss. Wenn der Anbieter die bisherige Leistung am neuen Wohnort nicht zur Verf├╝gung stellen kann, k├Ânnen Sie als Kundin oder Kunden den Vertrag vorzeitig k├╝ndigen. F├╝r das au├čerordentliche K├╝ndigungsrecht gilt eine Frist von drei Monaten zum Monatsende. Sieht der Vertrag eine k├╝rzere K├╝ndigungsfrist vor, gilt die vertraglich vereinbarte Frist.

F├╝r Ihren neuen Wohnsitz k├Ânnen Sie auch einen neuen Telekommunikationsanschluss beantragen. Dies k├Ânnen Sie ├╝blicherweise telefonisch oder schriftlich und meistens auch online im Internet erledigen. Auf Wunsch k├Ânnen Sie Ihre Anschlussdaten vollst├Ąndig oder auch verk├╝rzt ins Telefonbuch oder ins elektronische Telefonverzeichnis eintragen lassen.

Tipp: In vielen Orten gibt es B├╝ros oder Servicecenter der Anbieter. In denen k├Ânnen Sie die An- oder Abmeldung vornehmen. Ob es in Ihrem Ort ein Servicecenter gibt, erfahren Sie bei Ihrem Anbieter.

Kosten:

  • Ummeldung oder Umzug: je nach Anbieter und Vertrag
  • Abmeldung: keine
  • Neuanmeldung: einmalige Anschlussgeb├╝hr je nach Anbieter und Vertrag

Hinweis: Eine Anschlussgeb├╝hr m├╝ssen Sie in der Regel immer bezahlen. Ob Sie Ihre alte Rufnummer beibehalten oder eine neue Rufnummer beantragen, spielt dabei keine Rolle. Fragen Sie Ihren Anbieter auch nach Sonderaktionen.

Frist:

  • bei der Abmeldung Ihres Telekommunikationsanschlusses: vertraglich vereinbarte K├╝ndigungsfristen
  • Sonderk├╝ndigungsrecht bei Umzug von drei Monaten zum Monatsende, wenn keine vergleichbare Leistung am neuen Wohnort angeboten wird

Sonstiges:

Die Bundesnetzagentur f├╝r Elektrizit├Ąt, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen mit Sitz in Bonn, kurz Bundesnetzagentur, ist die staatliche Aufsichtsbeh├Ârde f├╝r den Telekommunikationsbereich.

Rechtsgrundlage:

Telekommunikationsgesetz (TKG)

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Ministerium f├╝r L├Ąndlichen Raum und Verbraucherschutz hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 04.10.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr