Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Gesundheitliche Anforderungen an das Personal beim Umgang mit Lebensmitteln

Das Infektionsschutzgesetz schreibt f√ľr Personal in lebensmittelverarbeitenden Betrieben gesundheitliche Anforderungen vor. Das soll verhindern, dass Krankheitserreger auf Lebensmittel und so auf andere Menschen √ľbertragen werden.

Folgende Personen d√ľrfen nicht im Umgang mit Lebensmitteln besch√§ftigt werden:

  • Personen, die an Typhus abdominalis, Paratyphus, Cholera, Shigellenruhr, Salmonellose, Arten von infekti√∂ser Gastroenteritis oder Virushepatitis A oder E leiden oder bei denen der Verdacht auf eine derartige Erkrankung besteht
  • Personen, die infizierte Wunden oder Hautkrankheiten haben, deren Erreger √ľber Lebensmittel √ľbertragbar sind
  • Personen, die folgende Krankheitserreger ausscheiden:
    • Shigellen
    • Salmonellen
    • enteroh√§morrhagische Escherichia coli
    • Choleravibrionen

Folgende Lebensmittel gelten als Lebensmittel im Sinne des Infektionsschutzgesetzes:

  • Fleisch, Gefl√ľgelfleisch und Erzeugnisse daraus
  • Milch und Produkte auf Milchbasis
  • Fische, Krebse, Weichtiere sowie Erzeugnisse daraus
  • Eiprodukte
  • S√§uglings- und Kleinkindernahrung
  • Speiseeis und Speiseeishalberzeugnisse
  • Backwaren mit nicht durchgebackener oder nicht durcherhitzter F√ľllung oder Auflage
  • Feinkost-, Rohkost- und Kartoffelsalate, Marinaden, Mayonnaisen, emulgierte Saucen und Nahrungshefen
  • Sprossen und Keimlinge zum Rohverzehr sowie Samen zur Herstellung von Sprossen und Keimlingen zum Rohverzehr

Hinweis: Sofern Maßnahmen ergriffen werden, die die Übertragung der Krankheiten auf die Lebensmittel verhindern, kann das Gesundheitsamt Ausnahmen von diesen Tätigkeits- und Beschäftigungsverboten erlassen.

Belehrung und Bescheinigung

F√ľr den Umgang mit Lebensmitteln ist eine Belehrung und Bescheinigung nach dem Infektionsschutzgesetz erforderlich.

Generelle Zuständigkeit:

  • f√ľr die √úberpr√ľfung der gesundheitlichen Anforderungen: das Gesundheitsamt
    Gesundheitsamt ist,
    • wenn Sie in Stuttgart, Mannheim oder Heilbronn wohnen: die jeweilige Stadtverwaltung
    • ansonsten: das Landratsamt
  • f√ľr die Einhaltung der Hygienevorschriften: die untere Lebensmittel√ľberwachungsbeh√∂rde
    Untere Lebensmittel√ľberwachungsbeh√∂rde ist,
    • wenn Sie in einem Stadtkreis wohnen: die Stadtverwaltung
    • wenn Sie in einem Landkreis wohnen: das Landratsamt

Voraussetzungen:

Die Anforderungen nach dem Infektionsschutz gelten f√ľr Sie, wenn Sie

  • in einem Betrieb besch√§ftigt sind, der Lebensmittel herstellt, behandelt oder in Verkehr bringt und Sie dabei mit den Lebensmitteln in Ber√ľhrung kommen oder
  • in K√ľchen von Gastst√§tten und anderen Einrichtungen mit oder zur Gemeinschaftsverpflegung besch√§ftigt sind.

Wenn Sie einer Besch√§ftigung nachgehen, bei der Sie mit Bedarfsgegenst√§nden wie beispielsweise Geschirr so in Ber√ľhrung kommen, dass eine Krankheit dadurch auf Lebensmittel √ľbertragen werden kann, k√∂nnen die Besch√§ftigungsverbote auch f√ľr Sie gelten.

Unterlagen:

keine

Ablauf:

Als Arbeitnehmer oder Arbeitnehmerin m√ľssen Sie Ihren Arbeitgeber sofort informieren, sobald bei Ihnen der Verdacht auf eine der genannten Krankheiten besteht.

Als Arbeitgeber m√ľssen Sie bei Verdacht auf Krankheitsf√§lle unter Ihrem Personal unverz√ľglich Ma√ünahmen ergreifen, die die Ausbreitung der Krankheit verhindern.

Daneben m√ľssen Sie Ihr Personal nach Aufnahme der T√§tigkeit und danach alle zwei Jahre √ľber die gesundheitlichen Anforderungen aufkl√§ren und diese Belehrungen dokumentieren.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Landratsamt Esslingen
Pulverwiesen 11
73728 Esslingen am Neckar
Telefon: 0711/3902-0
Fax: 0711/3902-1030
lra(@)lra-es.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zuständigen Stellen. Das Sozialministerium hat ihn am 28.06.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr