Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Kfz: Fahrerkarte

Die personenbezogene Fahrerkarte ist von Fahrern bei Bef├Ârderungen mit Fahrzeugen, die ein digitales Kontrollger├Ąt eingebaut haben, grunds├Ątzlich zu verwenden. Das digitale Kontrollger├Ąt ist f├╝r bestimmte Fahrzeuge, die ab 1. Mai 2006 erstmals zum Verkehr zugelassen wurden, vorgeschrieben. Bis auf wenige Ausnahmen sind betroffen:

  • Fahrzeuge, die der G├╝terbef├Ârderung dienen und deren zul├Ąssige H├Âchstmasse einschlie├člich Anh├Ąnger oder Sattelanh├Ąnger 3,5 Tonnen ├╝bersteigt, sowie
  • Fahrzeuge, die zur Personenbef├Ârderung dienen und die nach ihrer Bauart und Ausstattung geeignet und dazu bestimmt sind, mehr als neun Personen - einschlie├člich des Fahrers - zu bef├Ârdern.

Im Massenspeicher des digitalen Kontrollger├Ąts werden unter anderem fahrer- und unternehmensbezogene Daten sowie Lenk- und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen / Pausen, andere Arbeitszeiten, sowie gefahrene Wegstrecken und Geschwindigkeiten der Fahrer und gegebenenfalls Beifahrer ├╝ber einen Zeitraum von mindestens einem Jahr erfasst und gespeichert. Ist die Speicherkapazit├Ąt erreicht, werden die ├Ąltesten Daten ├╝berschrieben.

Die Fahrerkarte ersetzt die Schaubl├Ątter. Auf dem Mikrochip der Fahrerkarte sind die Identit├Ątsdaten des Fahrers enthalten, desweiteren werden unter anderem die Lenk- und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen / Pausen, andere Arbeitszeiten, Wegstecken sowie Beginn und Ende eines jeweiligen Arbeitstages ├╝ber mindestens 28 Tage gespeichert. Ist die Speicherkapazit├Ąt ausgesch├Âpft, werden die ├Ąltesten Daten ├╝berschrieben. Die Fahrerkarte ist personenbezogen und darf nicht von Dritten benutzt werden. Jeder Fahrer darf nur ├╝ber eine g├╝ltige Fahrerkarte verf├╝gen. Dies kann von der Kontrollbeh├Ârde ├╝ber das Zentrale Kontrollger├Ątkartenregister (national) oder ├╝ber TACHOnet (international) ├╝berpr├╝ft werden.

Folgende Angaben / Daten sind auf der Fahrerkarte sichtbar beziehungsweise auf dem Mikrochip gespeichert:

  • Name, Vorname, Geburtsdatum, Lichtbild und Unterschrift des Fahrers
  • F├╝hrerscheinnummer
  • Nationalit├Ąt des ausstellenden Staates
  • G├╝ltigkeitsdauer (von / bis)
  • Lenk- und Ruhezeiten, Lenkzeitunterbrechungen, andere Arbeitszeiten (Informationen ob Fahrer alleine oder im Zweifahrerbetrieb gefahren ist)
  • Daten, die das Fahrzeug betreffen (Betriebszeiten, Datum, beh├Ârdliches Kennzeichen, Kilometerstand)
  • Ereignisse (Versuch der Sicherheitsverletzung, Stromausfall, Fehlermeldungen)
  • Kontrollen

Generelle Zuständigkeit:

f├╝r die Antragsannahme- und Kartenausgabe f├╝r Fahrerkarten / Kontrollger├Ątekarten:

Bezugsort:

Sie k├Ânnen sich an eine der beiden Stellen in Baden-W├╝rttemberg wenden, wenn auch Ihr Wohnort in Baden-W├╝rttemberg ist.

Voraussetzungen:

Der Antragsteller hat Angaben zu seiner Muttersprache zu machen und muss seinen Wohnsitz in Deutschland haben. Die Fahrerkarte k├Ânnen nur Inhaber einer g├╝ltigen Fahrerlaubnis in der Regel in Form des Kartenf├╝hrerscheins erhalten. Sollte noch kein Kartenf├╝hrerschein vorliegen, muss dieser bei der zust├Ąndigen Fahrerlaubnisbeh├Ârde (F├╝hrerscheinbeh├Ârde) rechtzeitig beantragt werden, damit dieser bei Antragstellung der Fahrerkarte vorliegt. Es muss wenigstens eine der folgenden Fahrerlaubnisklassen (F├╝hrerscheinklassen) nachgewiesen werden: B, BE, C1, C1E, C, CE, D1, D1E, D oder DE.

Unterlagen:

  • EU-Kartenf├╝hrerschein (bei Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis) oder Nachweis ├╝ber eine Fahrberechtigung, die in einem anderen EU-/EWR-Staat oder Drittland ausgestellt wurde (eventuell beglaubigte ├ťbersetzung)
  • Personalausweis oder Reisepass in Verbindung mit einer Meldebest├Ątigung
  • Lichtbild neuen Datums, vor hellem Hintergrund in Gr├Â├če 35 x 45 mm, das den Antragsteller ohne Kopfbedeckung im Halbprofil zeigt

Ablauf:

Sie m├╝ssen das ausgef├╝llte Formular bei der zust├Ąndigen Stelle einreichen.

Das Formular des T├ťV S├╝d Service-Center beziehungsweise der DEKRA Automobil steht Ihnen auch zum Download zur Verf├╝gung.

Kosten:

Bei der Beantragung einer Fahrerkarte wird eine Geb├╝hr erhoben, deren H├Âhe bei den Antragsannahme- und Kartenausgabestellen des T├ťV S├╝d Service und der DEKRA Automobil gleich ist.

Geb├╝hrenh├Âhe:

Frist:

Die Fahrerkarte ist f├╝nf Jahre g├╝ltig. Die Folgekarte kann fr├╝hestens sechs Monate und sp├Ątestens 15 Werktage vor Ablauf der G├╝ltigkeit beantragt werden. Die abgelaufene Karte bleibt beim Karteneigent├╝mer (Fahrer) und ist nach Ablauf der G├╝ltigkeit noch mindestens 28 Tage von diesem im Fahrzeug mitzuf├╝hren.

Sonstiges:

Weitere Informationen zur Fahrerkarte und zum digitalen Kontrollger├Ąt finden Sie auch auf der Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA) und des Bundesamtes f├╝r G├╝terverkehr (BAG).

Rechtsgrundlage:

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Sozialministerium hat ihn am 07.11.2011 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr