Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Eintragung in die Handwerksrolle beantragen

Betreiben Sie selbst├Ąndig ein zulassungspflichtiges Handwerk als stehendes Gewerbe? Dann m├╝ssen Sie Ihren Gewerbebetrieb in die Handwerksrolle eintragen lassen. Eingetragen werden k├Ânnen

  • nat├╝rliche und juristische Personen und
  • Personengesellschaften.

Zum stehenden Gewerbe geh├Ârt jeder Gewerbebetrieb, dessen T├Ątigkeit nicht dem Reisegewerbe oder dem Marktverkehr zuzurechnen ist. Eine gewerbliche Niederlassung ist nicht Voraussetzung.

Ein Gewerbebetrieb ist ein Betrieb eines zulassungspflichtigen Handwerks, wenn er handwerksm├Ą├čig betrieben wird und ein Gewerbe vollst├Ąndig umfasst. Das Gewerbe muss in der Anlage A zur Handwerksordnung aufgef├╝hrt sein. Es k├Ânnen auch T├Ątigkeiten ausge├╝bt werden, die f├╝r dieses Gewerbe wesentlich sind.

Sie oder die von Ihnen mit der technischen Betriebsleitung beauftragte Person m├╝ssen ├╝ber die pers├Ânlichen Voraussetzungen zur Eintragung in die Handwerksrolle verf├╝gen, wenn Sie

  • ein stehendes Gewerbe gr├╝nden oder
  • sich an einem Betrieb beteiligen oder
  • sich zusammen mit einem Partner selbst├Ąndig machen wollen.

Generelle Zuständigkeit:

die Handwerkskammer, in deren Bezirk Ihre zuk├╝nftige Betriebsst├Ątte liegt

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl den Standort Ihrer Betriebsst├Ątte an.

Voraussetzungen:

  • die Meisterpr├╝fung
    Haben Sie oder Ihr Betriebsleiter beziehungsweise Ihre Betriebsleiterin die Meisterpr├╝fung in einem zulassungspflichtigen Handwerk erfolgreich abgelegt, werden Sie in die Handwerksrolle Ihrer Handwerkskammer eingetragen:
    • mit dem Handwerk, das Sie aus├╝ben wollen oder
    • in einem mit diesem verwandten zulassungspflichtigen Handwerk

Die Handwerksordnung sieht auch Bestimmungen vor, nach denen Sie oder Ihre Betriebsleitung als

  • Diplom-Ingenieur oder Diplom-Ingenieurin beziehungsweise
  • Ingenieur oder Ingenieurin oder
  • mit einer der Meisterpr├╝fung gleichwertigen deutschen staatlichen oder staatlich anerkannten Pr├╝fung (┬ž 7 Abs. 2 HwO) in die Handwerksrolle eingetragen werden k├Ânnen.

Voraussetzung ist, dass der Studien- oder Schulschwerpunkt Ihrer Pr├╝fung dem einzutragenden Handwerk entspricht.

Achtung: Sie d├╝rfen immer nur das zulassungspflichtige Handwerk aus├╝ben, das eingetragen wurde. Werden mehrere zulassungspflichtige Handwerke ausge├╝bt, muss normalerweise jedes dieser zulassungspflichtigen Handwerke in die Handwerksrolle eingetragen sein.

Unterlagen:

bei Einzelunternehmen:

  • ausgef├╝lltes Antragsformular
  • Kopie des Personalausweises oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers
  • Nachweis ├╝ber die Qualifikation (Kopie Meisterbrief, Technikerzeugnis etc.) des Inhabers oder der Inhaberin (bei angestellter Betriebsleitung siehe dort)
  • Kopie Gewerbeanmeldung (kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden)

bei Gesellschaften des b├╝rgerlichen Rechts ( GbR):

  • ausgef├╝lltes Antragsformular
  • Kopien des Personalausweises oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers der Gesellschafter, Gesellschafterinnen oder vertretungsberechtigten Personen
  • Kopie des Gesellschaftsvertrages
  • Nachweis ├╝ber die Qualifikation (Kopie Meisterbrief, Technikerzeugnis etc.) des oder der Gesellschafter beziehungsweise Gesellschafterinnen (bei angestellter Betriebsleitung siehe dort)
  • Kopie Gewerbeanmeldung (kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden)

bei GmbH, Unternehmergesellschaft (haftungsbeschr├Ąnkt), AG, OHG, KG, GmbH & Co. KG und anderen inl├Ąndischen oder ausl├Ąndischen Gesellschaften:

  • ausgef├╝lltes Antragsformular
  • Kopien des Personalausweises oder eines vergleichbaren Identifikationspapiers der Gesellschafter oder Gesellschafterinnen beziehungsweise vertretungsberechtigten Personen
  • F├╝r den Nachweis zur unternehmerischen Rechtsform:
    • bei Unternehmenssitz in Deutschland:
      • bei in einem Register eingetragenen Unternehmen: Auszug aus dem Handelsregister beziehungsweise dem Partnerschaftsregister
      • eine Ausfertigung des Gesellschaftsvertrages
    • bei Unternehmenssitz im Ausland: Dokumente aus dem Sitzland, die die Rechtsform nachweisen.
  • Kopie Gewerbeanmeldung (kann nach Eintragung in die Handwerksrolle nachgereicht werden)

Bei juristischen Personen (GmbH, Unternehmensgesellschaften, AG, eingetragene Genossenschaften) m├╝ssen Sie das Antragsformular lediglich f├╝r die juristische Person selbst ausf├╝llen. Alle personenbezogenen Unterlagen m├╝ssen Sie f├╝r alle zur Gesch├Ąftsf├╝hrung berechtigten nat├╝rlichen Personen einreichen (z.B. Personalpapiere). F├╝r die juristische Person ben├Âtigen Sie au├čerdem einen Auszug aus dem Gewerbezentralregister.

Bei Personengesellschaften, die als solche nicht selbst erlaubnisf├Ąhig sind (GbR, KG, OHG, PartG, GmbH & Co. KG), muss jeder gesch├Ąftsf├╝hrende Gesellschafter das Gewerbe anzeigen, einen Antrag ausf├╝llen und s├Ąmtliche pers├Ânlichen Unterlagen einreichen.

bei Anstellung eines Betriebsleiters oder einer Betriebsleiterin:

  • Betriebsleitererkl├Ąrung
  • Nachweis ├╝ber die Betriebsleitungst├Ątigkeit (Kopie des Arbeitsvertrages des Betriebsleiters oder der Betriebsleiterin)
  • Nachweis ├╝ber die Qualifikation des Betriebsleiters oder der Betriebsleiterin (Kopie Meisterbrief, Technikerzeugnis, Ausnahmegenehmigung etc.)

Hinweis: Wenn Sie eine zweite Person als Betriebsleitung anstellen, m├╝ssen Sie die Betriebsleitererkl├Ąrung und den Nachweis ├╝ber die Betriebsleitert├Ątigkeit auch f├╝r diese vorlegen.

Ablauf:

Um Ihr Unternehmen in die Handwerksrolle eintragen zu lassen, m├╝ssen Sie einen Antrag stellen. Je nach Angebot der Handwerkskammern steht das Antragsformular elektronisch zum Download bereit oder kann ├╝ber ein Formularcenter direkt ausgef├╝llt werden. Sie k├Ânnen Ihre Unterlagen auch pers├Ânlich einreichen und den Antrag vor Ort ausf├╝llen.

Mit der Eintragung in die Handwerksrolle ist die Ausstellung einer Handwerkskarte verbunden. Mit der Handwerkskarte k├Ânnen Sie sich sp├Ąter als eingetragener Handwerksbetrieb ausweisen.

Kosten:

Unterschiedlich. Erkundigen Sie sich bei der zust├Ąndigen Handwerkskammer.

Frist:

Anzeige der Handwerkst├Ątigkeit: sofort nach Beginn

Sonstiges:

Formulare:

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Handwerkskammer Region Stuttgart Handwerkskammer Region Stuttgart

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Stra├če 43
70191 Stuttgart
Telefon: 0711 1657-0
Fax: 0711 1657-222
info(@)hwk-stuttgart.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Der Baden-W├╝rttembergische Handwerkstag e. V. f├╝r die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 28.07.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr