Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Kolleg - Besuch anmelden

Das Kolleg bietet Erwachsenen mit mehrjähriger beruflicher Tätigkeit die Möglichkeit, die allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Das Kolleg ist eine Vollzeitschule und dauert drei Jahre. Der Unterricht findet tags√ľber statt. Sie d√ľrfen w√§hrend der gesamten Ausbildungszeit keine geregelte berufliche T√§tigkeit aus√ľben.

Der Besuch des Kollegs gliedert sich in:

  • eine einj√§hrige Einf√ľhrungsphase
  • und eine zweij√§hrige Kursstufe.

Bestehen Sie die Abiturpr√ľfung am Ende der Kursstufe, erhalten Sie damit die allgemeine Hochschulreife. Damit k√∂nnen Sie an allen Hochschulen in Deutschland studieren.

Hinweis: Sie erhalten die Fachhochschulreife, wenn Sie am Ende des zweiten Halbjahres der ersten Jahrgangsstufe des Kurssystems

  • die erforderlichen schulischen Leistungen erbracht haben und
  • eine mindestens zweij√§hrige abgeschlossene Berufsausbildung nachweisen.

Generelle Zuständigkeit:

das jeweilige Kolleg

Voraussetzungen:

  • Mindestalter: 19 Jahre
  • Realschulabschluss oder gleichwertiger Bildungsstand
  • mindestens zweij√§hrige abgeschlossene Berufsausbildung oder Nachweis einer in der Regel mindestens zweij√§hrigen Berufst√§tigkeit
    Das selbst√§ndige F√ľhren eines Familienhaushalts mit mindestens drei Personen beziehungsweise mindestens einer erziehungs- oder pflegebed√ľrftigen Person ist der Berufst√§tigkeit gleichgestellt.
    Wenn Sie arbeitslos sind, kann das Kolleg Zeiten der Arbeitslosigkeit ber√ľcksichtigen. Diese Zeiten m√ľssen Sie durch eine Bescheinigung der Arbeitsagentur nachweisen.
  • Bestehen der Aufnahmepr√ľfung

Hinweis: Sie d√ľrfen sich nicht mehr bewerben, wenn Ihnen bereits zweimal die allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife versagt worden ist. In manchen F√§llen werden Bewerber und Bewerberinnen aufgenommen, die im ersten Bildungsweg auf dem Gymnasium erfolglos geblieben sind. Zudem d√ľrfen Sie das Zeugnis der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife nicht bereits anderweitig erworben haben.

Unterlagen:

  • Lebenslauf
  • Geburtsurkunde oder eine Kopie des Personalausweises
  • Passbild
  • Abschluss- oder Abgangszeugnisse der besuchten Schulen
  • Erkl√§rung, dass Siebisher an keiner Abiturpr√ľfung teilgenommen haben

Ablauf:

Sie können sich bei dem jeweiligen Kolleg persönlich oder schriftlich anmelden. Der Anmeldebogen liegt in den jeweiligen Kollegs aus. In manchen Fällen bieten die Bildungseinrichtungen das Anmeldeformular auf ihren Seiten zum Download an.

Die Meldung zur Aufnahmepr√ľfung sollte etwa acht Wochen vor Pr√ľfungsbeginn (im Fr√ľhjahr) bei der Leitung des Kollegs eingegangen sein. Die Pr√ľfung ist schriftlich. Sie kann durch einen m√ľndlichen Teil erg√§nzt werden. Die Anforderungen richten sich nach dem Kenntnisstand am Ende der 10. Realschulklasse. Sie k√∂nnen ohne Besuch der Einf√ľhrungsphase in die Kursphase eintreten. Dann richten sich die Pr√ľfungsanforderungen nach dem Kenntnisstand am Ende der Klasse 10 des Gymnasiums.

Die schriftliche Pr√ľfung erstreckt sich auf die F√§cher Deutsch, Englisch und Mathematik. Als Pr√ľfungsaufgaben sind zu fertigen in

  • Deutsch: ein Aufsatz (Arbeitszeit: 4 Stunden)
  • Mathematik : sechs bis neun Aufgaben (Arbeitszeit: 2 Stunden)
  • Englisch: erweiterte Textaufgabe (Arbeitszeit: 1,5 Stunden).

√úber die Ergebnisse der Pr√ľfung und die Aufnahmetermine (September) informiert Sie die jeweilige Schulleitung.

Kosten:

je nach Kolleg unterschiedlich

Frist:

je nach Kolleg unterschiedlich

Sonstiges:

F√ľr die Dauer des Kollegbesuchs k√∂nnen Sie BAf√∂G beantragen.

Tipp: Teilweise bieten Kollegs Vorbereitungskurse f√ľr die Aufnahmepr√ľfungen an. N√§here Informationen finden Sie im Onlineangebot der jeweiligen Bildungseinrichtung oder im Sekretariat des Kollegs.

Rechtsgrundlage:

Verordnung des Kultusministeriums √ľber den Bildungsgang und die Abiturpr√ľfung an den Kollegs (KollegVO) vom 10. M√§rz 2010

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust√§ndigen Stellen. Das Kultusministerium hat dessen ausf√ľhrliche Fassung am 06.09.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr