Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Handel mit frei verkäuflichen Arzneimitteln anmelden

Frei verk√§ufliche Arzneimittel sind rezeptfrei. Sie d√ľrfen Sie au√üerhalb von Apotheken verkaufen.

Zu den frei verkäuflichen Arzneimitteln zählen z.B.:

  • Arzneipflanzen und Teile von ihnen
  • Mischungen aus ganzen oder geschnittenen Pflanzen oder Pflanzenteilen (z.B. Salbeibl√§tter, Kamillenbl√ľten, Fenchel- oder Anisfr√ľchte, Huflattichbl√§tter, Linden- oder Holunderbl√ľten, Presss√§fte aus frischen Pflanzen, Destillate aus Pflanzen, Baldrianelixier und -perlen, Lecithin- und Ginsengprodukte, Kr√§utertonika)
  • bestimmte Halspastillen
  • japanische Heilpflanzen√∂le
  • bestimmte Heilw√§sser und deren Salze
  • Fichtennadelextrakte
  • H√ľhneraugenpflaster
  • fl√ľssige Wundschnellverb√§nde
  • Sexualtonika

Generelle Zuständigkeit:

  • das √∂rtlich zust√§ndige Regierungspr√§sidium
  • f√ľr die Sachkenntnispr√ľfung: die Industrie- und Handelskammern (IHK)

Bezugsort:

Geben Sie in der Ortswahl den Namen der Gemeinde oder Stadt Ihrer zuk√ľnftigen Betriebsst√§tte an.

Voraussetzungen:

Als Inhaberin oder als Inhaber des Betriebes m√ľssen Sie Kenntnisse und Fertigkeiten in folgenden Bereichen nachweisen:

  • Abf√ľllen,
  • Abpacken,
  • Kennzeichnen und Lagern
  • in Verkehr bringen von Arzneimitteln

Verf√ľgen Sie selbst nicht √ľber die erforderliche Sachkenntnis, muss eine der folgenden Personen diese haben:

  • eine zur Vertretung des Unternehmens gesetzlich berufene Person
  • eine von Ihnen mit der Leitung des Unternehmens oder
  • eine von Ihnen mit dem Verkauf beauftragte Person

Hinweis: Bei mehreren Filialen muss in jeder Filiale eine Kraft anwesend sein, die entsprechend beraten kann.

Unterlagen:

Nachweise der Sachkenntnis, beispielsweise durch:

  • abgeschlossenes Pharmaziestudium
  • Kaufmannsgehilfenpr√ľfung als Drogistin oder Drogist
  • Abschlusspr√ľfung als Apothekenhelferin oder Apothekenhelfer beziehungsweise pharmazeutisch-kaufm√§nnische Angestellte oder pharmazeutisch-kaufm√§nnischer Angestellter
  • abgeschlossene Ausbildung als pharmazeutisch-technische Assistentin oder pharmazeutisch-technischer Assistent
  • Nachweis, dass Sie vor 1978 nach Ablegung der Kaufmannsgehilfenpr√ľfung eine der folgenden T√§tigkeiten ausge√ľbt haben:
    • eine praktische T√§tigkeit von mindestens drei Jahren in einem Handelsbetrieb mit frei verk√§uflichen Arzneimitteln oder
    • eine f√ľnfj√§hrige kaufm√§nnische T√§tigkeit, davon zwei Jahre in leitender Funktion, mit frei verk√§uflichen Arzneimitteln

Hinweis: K√∂nnen Sie diese Nachweise nicht erbringen, m√ľssen Sie eine Sachkenntnispr√ľfung vor einem Pr√ľfungsausschuss einer Industrie- und Handelskammer ablegen. Sie m√ľssen sich bei der Industrie- und Handelskammer anmelden, in deren Bezirk Ihr Besch√§ftigungsort oder Ihre Aus- oder Fortbildungsst√§tte oder Ihr Wohnort liegt.

Ablauf:

Den Handel mit frei verk√§uflichen Arzneimitteln m√ľssen Sie dem √∂rtlich zust√§ndigen Regierungspr√§sidium anzeigen.

Au√üerdem m√ľssen Sie Ihr Gewerbe bei der Gemeinde- oder Stadtverwaltung Ihrer zuk√ľnftigen Betriebsst√§tte anmelden - entweder pers√∂nlich oder schriftlich. Je nach Angebot der Gemeinde erhalten Sie das Antragsformular dort oder k√∂nnen es im Internet herunterladen.

Kosten:

f√ľr die Anzeige: keine

Weitere Kosten k√∂nnen entstehen, z.B. f√ľr die

  • Gewerbeanmeldung sowie
  • m√∂glicherweise notwendige Sachkenntnispr√ľfung vor der IHK

Frist:

Den Handel mit frei verk√§uflichen Arzneimitteln m√ľssen Sie vor Aufnahme der T√§tigkeit anzeigen.

Sonstiges:

Jeder Versandh√§ndler von Arzneimitteln in der Europ√§ischen Union ist verpflichtet, auf seinen Websites das gemeinsame europ√§ische Versandhandelslogo zu verwenden. Es zeigt Verbrauchern, dass ein Versandh√§ndler nach seinem jeweiligen nationalen Recht zum Versandhandel √ľber das Internet mit Humanarzneimitteln berechtigt ist. Auf den ersten Blick kann er den Mitgliedstaat erkennen, in dem der Versandh√§ndler niedergelassen ist.

Das Logo muss gut sichtbar auf der Internetseite platziert sein. Der Klick f√ľhrt zum Versandhandelsregister.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart

Industrie- und Handelskammer Region Stuttgart
Jägerstraße 30
70174 Stuttgart
Telefon: 0711/2005-289
Fax: 0711/2005-550
info(@)stuttgart.ihk.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag 8:30 Uhr - 16:30 Uhr Freitag 08:30 Uhr - 15:00 Uhr

Regierungspräsidium Stuttgart Regierungspräsidium Stuttgart

Regierungspräsidium Stuttgart
Ruppmannstraße 21
70565 Stuttgart
Telefon: 0711 904-0
Fax: 0711 904-11190
poststelle(@)rps.bwl.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag, 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr, 14.00 Uhr bis 15.30 Uhr; Freitag 09.00 Uhr bis 11.30 Uhr

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust√§ndigen Stellen. Das Sozialministerium hat dessen ausf√ľhrliche Fassung am 11.01.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr