Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Verfahren zur Annahme als Kind - Adoption von Minderj├Ąhrigen beantragen

Sie haben sich erfolgreich bei einer Adoptionsvermittlungsstelle beworben und ein Kind in Adoptionspflege in Ihren Haushalt aufgenommen. Nun m├Âchten Sie das Kind adoptieren. Eine Adoption ist erst rechtsg├╝ltig, wenn das Familiengericht dar├╝ber entschieden hat.

Generelle Zuständigkeit:

das Familiengericht, in dessen Bezirk Sie Ihren Wohnsitz haben

Achtung: Das Familiengericht, bei dem Sie Ihren Adoptionsantrag eingereicht haben, bleibt zust├Ąndig, unabh├Ąngig davon, ob Sie w├Ąhrend des Verfahrens umziehen.

Voraussetzungen:

  • Die Adoption dient dem Kindeswohl.
  • Es besteht bereits ein Eltern-Kind-Verh├Ąltnis oder es ist zu erwarten, dass ein solches entsteht.
  • Die Adoptionspflegezeit ist abgelaufen. Diese betr├Ągt normalerweise mindestens ein Jahr.
  • Die Interessen von leiblichen Kindern der Adoptiveltern stehen der Adoption nicht entgegen.
  • Die Voraussetzungen f├╝r das Alter der Adoptiveltern sind erf├╝llt:
    • Ehepaar/ Lebenspartnerschaft: einer der Eheleute beziehungsweise Lebenspartner oder eine der Lebenspartnerinnen ist ├╝ber 25 Jahre, der andere ├╝ber 21
    • unverheiratete Person: die Person ist ├╝ber 25 Jahre
    • bei einer Stiefkind-Adoption: der Partner oder die Partnerin ist ├╝ber 21 Jahre
  • bei Kindern ├╝ber 14 Jahre: Die Einwilligung des Kindes mit Zustimmung der gesetzlichen Vertretung liegt vor.
  • bei Kindern unter 14 Jahren: Die Einwilligung der gesetzlichen Vertretung liegt vor.
  • Die Einwilligung der leiblichen Eltern liegt vor. In besonderen F├Ąllen kann das Gericht die Einwilligung der Eltern ersetzen.
  • bei der Stiefkind-Adoption: Die Einwilligung des Partners oder der Partnerin ist erforderlich.

Unterlagen:

  • notariell beurkundeter Adoptionsantrag
  • notariell beurkundete Einwilligungserkl├Ąrungen
    • des ├╝ber 14-j├Ąhrigen Kindes mit Zustimmung der gesetzlichen Vertretung beziehungsweise
    • der gesetzlichen Vertretung zum Adoptionsantrag f├╝r ein unter 14-j├Ąhriges Kind und
    • der leiblichen Eltern
  • gutachtliche ├äu├čerung der Adoptionsvermittlungsstelle

Hinweis: Die notariell beurkundeten Einwilligungserkl├Ąrungen reicht Ihr Notar oder Ihre Notarin beziehungsweise das Jugendamt als Amtsvormund bei Gericht ein. Die gutachtliche ├äu├čerung der Adoptionsvermittlungsstelle reicht die Adoptionsvermittlungsstelle oder das Jugendamt ein.

Ablauf:

Sie oder Ihr Notar beziehungsweise Ihre Notarin m├╝ssen einen notariell beurkundeten Adoptionsantrag beim zust├Ąndigen Familiengericht einreichen.

Das Familiengericht pr├╝ft alle Unterlagen, beteiligt unter anderem die Adoptionsvermittlungsstelle und entscheidet ├╝ber die Adoption.

Die Adoption des Kindes spricht das Familiengericht durch Beschluss aus. Mit Zustellung dieses Beschlusses ist die Adoption rechtsg├╝ltig und unwiderruflich. Das Kind erh├Ąlt den Familiennamen der Adoptivfamilie und hat die gleichen Rechte wie ein leibliches Kind.

Kosten:

Es entstehen Kosten f├╝r die notarielle Beurkundung des Antrags.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Amtsgericht N├╝rtingen
Neuffener Stra├če 28
72622 N├╝rtingen
Telefon: 07022/9225-0
Fax: 07022/9225-158
poststelle(@)agnuertingen.justiz.bwl.de

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Justizministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 04.08.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr