Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Ausl√§ndische Berufsabschl√ľsse f√ľr HWK-Berufe - anerkennen lassen

Sie haben einen ausl√§ndischen Berufsabschluss f√ľr einen handwerklichen Beruf und suchen in Baden-W√ľrttemberg Arbeit? Oder m√∂chten Sie sich in einem zulassungspflichtigen Handwerk selbst√§ndig machen? Sie haben einen Anspruch auf √úberpr√ľfung der Gleichwertigkeit Ihrer im Ausland erworbenen Berufsqualifikation mit einem deutschen Berufsabschluss. Neben Ihren Ausbildungsnachweisen k√∂nnen dabei auch Ihre im In- oder Ausland erworbenen Berufserfahrungen und sonstigen Bef√§higungsnachweise ber√ľcksichtigt werden.

Tipp: Wenden Sie sich zuerst an eine Erstberatungsstelle. Die Erstberatung hilft, die richtige Anerkennungsstelle f√ľr den jeweiligen Berufsabschluss zu finden und die erforderlichen Unterlagen zusammenzustellen. N√§here Informationen zur Anerkennung und die Adressen der Erstanlaufstellen finden Sie im Portal des IQ-Netzwerkes Baden-W√ľrttemberg. Die Handwerkskammern bieten Ihnen auf ihren Internetseiten Informationen und Faltbl√§tter √ľber das Anerkennungsverfahren bei den Handwerkskammern.

Generelle Zuständigkeit:

die Handwerkskammern in Baden-W√ľrttemberg

Voraussetzungen:

Sie haben im Ausland einen Berufsabschluss erworben.

Unterlagen:

Bringen Sie die folgende Unterlagen zur Beratung mit:

  • Personalausweis oder Reisepass
  • Ausbildungsnachweise (Zeugnisse, Abschlussdokumente) aus Ihrem Herkunftsland
  • Auflistung ihrer beruflichen Erfahrungen, T√§tigkeiten und Fortbildungen (tabellarischer Lebenslauf) in deutscher Sprache

Hinweis: Die fremdsprachigen Unterlagen m√ľssen Sie in die deutsche Sprache √ľbersetzen lassen. Die √úbersetzungen m√ľssen im In- oder Ausland √∂ffentlich bestellte und vereidigte √úbersetzern oder √úbersetzerinnen erstellen.

Ablauf:

Lassen Sie sich bei der f√ľr Sie zust√§ndigen Handwerkskammer beraten. Im Anschluss an die Beratung k√∂nnen Sie dort den Antrag auf Gleichwertigkeitsfeststellung stellen.

Die zust√§ndige Stelle pr√ľft, ob wesentliche Unterschiede zwischen Ihren Berufsqualifikationen und dem deutschen Abschluss bestehen.

Hinweis: : Können Sie Ihre Unterlagen und Dokumente aus dem Ausland nicht oder nicht vollständig beschaffen, kann die zuständige Stelle Ihnen eine Qualifikationsanalyse zur Feststellung Ihrer beruflichen Kompetenzen(z.B. Fachgespräch, Arbeitsprobe) anbieten.

Wenn die zust√§ndige Stelle keine wesentlichen Unterschiede feststellt, erhalten Sie eine Gleichwertigkeitsbescheinigung. Ein deutsches Pr√ľfungszertifikat erhalten Sie nicht.

Stellt die zuständige Stellewesentliche Unterschiede fest, stellt sie Ihre vorhandenen Berufsqualifikationen dar und beschreibt, welche wesentlichen Unterschiede zu einem deutschen Abschluss bestehen. Fragen Sie bei einer teilweisen Gleichwertigkeit nach Anpassungsqualifizierungen bei der zuständigen Stelle.

Hinweis: Möchten Sie sich in einem zulassungspflichtigen Handwerk selbstständig machen, bekommen aber keine volle Gleichwertigkeit Ihres ausländischen Berufsabschlusses? Dann fragen Sie bei der zuständigen Handwerkskammer nach alternativen Möglichkeiten.

Kosten:

Die H√∂he der Kosten richtet sich nach dem Aufwand im Einzelfall. Sie m√ľssen sietragen, soweit diese nicht durch andere Stellen √ľbernommen werden.

Tipp: Über die zu erwartenden Kosten klären die Handwerkskammern Sie auf.

Sonstiges:

Im Portal www.anerkennung-in-deutschland.de des Bundesministeriums f√ľr Bildung und Forschung finden Sie ausf√ľhrliche Informationen √ľber das Thema.

Rechtsgrundlage:

Zuständige Ansprechpartner und Behörden:

Handwerkskammer Region Stuttgart Handwerkskammer Region Stuttgart

Handwerkskammer Region Stuttgart
Heilbronner Straße 43
70191 Stuttgart
Telefon: 0711 1657-0
Fax: 0711 1657-222
info(@)hwk-stuttgart.de

Sprechzeiten:

Montag bis Donnerstag 8:00 bis 17:00 Uhr
Freitag 8:00 bis 16:00 Uhr

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust√§ndigen Stellen. Der Baden-W√ľrttembergische Handwerkstag e. V. f√ľr die Arbeitsgemeinschaft der Handwerkskammern hat dessen ausf√ľhrliche Fassung am 26.05.2015 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr