Gemeinde Altenriet

Seitenbereiche

Navigation

Seiteninhalt

Azubi transfer - F├Ârderung beantragen

Auszubildende, die wegen Insolvenz, unvorhersehbarer Schlie├čung oder Stilllegung ihren bisherigen Ausbildungsplatz verlieren, k├Ânnen ihre Ausbildung in anderen Betrieben beenden. Diese Betriebe k├Ânnen eine F├Ârderung aus dem Programm "Azubi transfer - Ausbildung fortsetzen" des Landes Baden-W├╝rttemberg erhalten.

Das Land zahlt die F├Ârderung in Form einer Pr├Ąmie. Diese betr├Ągt einmalig 1.200 Euro f├╝r jede ├╝bernommene Auszubildende und jeden ├╝bernommenen Auszubildenden.

Generelle Zuständigkeit:

das Wirtschaftsministerium Baden-W├╝rttemberg

Voraussetzungen:

Voraussetzungen f├╝r die F├Ârderung sind u.a.:

  • Das aufnehmende Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft oder der freien Berufe
    • hat seinen Sitz in Baden-W├╝rttemberg und
    • weniger als 500 Besch├Ąftigte und
    • setzt die Ausbildung fort.

Unterlagen:

  • Kopie des eingetragenen Ausbildungsvertrages

Hinweis: Das Wirtschaftsministerium kann weitere Unterlagen und Ausk├╝nfte verlangen.

Ablauf:

Sie m├╝ssen als Arbeitgeber die F├Ârderung schriftlich beantragen. Ein entsprechendes Formular k├Ânnen Sie im Internet herunterladen.

Sie erhalten einen Bescheid des Wirtschaftsministeriums.

Die Auszahlung der F├Ârdergelder erfolgt nach erfolgreichem Ablauf der Probezeit der oder des Auszubildenden, wenn die Ausbildung fortgesetzt wird. Nach der Probezeit m├╝ssen Sie einen Verwendungsnachweis ├╝ber die F├Ârdergelder beim Wirtschaftsministerium einreichen.

Kosten:

Keine

Frist:

Reichen Sie den Antrag innerhalb von drei Monaten nach ├ťbernahme des Auszubildenden ein.

Formulare:

Rechtsgrundlage:

Lebenslagen:

Freigabevermerk:

Dieser Text entstand in enger Zusammenarbeit mit den fachlich zust├Ąndigen Stellen. Das Wirtschaftsministerium hat dessen ausf├╝hrliche Fassung am 24.04.2017 freigegeben.

Kontakt

Gemeinde
Altenriet

Brunnenstraße 5
72657 Altenriet

Tel. 07127 977649-0
Fax 07127 977649-49

Gemeinde Altenriet

Montag, Mittwoch, Donnerstag und Freitag
8.30 - 11.30 Uhr

Dienstag
07.30 - 11.30 Uhr sowie nachmittags
15:00 Uhr bis 18:30 Uhr